Roland Nyanabodhi und Tanja Kaller

Roland Nyanabodhi und Tanja Kaller

Roland Nyanabodhi ist Meditations- und Dhammalehrer in der Nachfolge von Ayya Khema. Er war 27 Jahre buddhistischer Mönch und 24 Jahre spiritueller Leiter des Buddha-Haus Projekts und der Metta Vihara, einem buddhistischen Waldkloster bei Kempten. Seit über 25 Jahren begleitet Roland Nyanabodhi Übende auf ihrem individuellen spirituellen Weg. 2021 gründete er zusammen mit seiner Partnerin Tanja die „Schule des Herzens“. Sein Hauptanliegen ist die Entfaltung von Herz und Geist, sowohl in der Meditation als auch durch ein einfaches und kreatives Leben im Einklang mit der Natur.

Wir haben Roland 2012 im Buddha Haus als wunderbar feinfühligen, aufrichtigen und gütigen Lehrer kennengelernt. Er gibt die Lehre von Ayya Khema aufgrund vieler persönlicher Erfahrungen mit ihr sehr lebendig weiter und hat gleichzeitig seinen eigenen Stil entwickelt. Wir sind wirklich glücklich, dass Roland und Tanja uns im Lehmhaus beehren.

 

Dr. Tanja Kaller ist aus ganzem Herzen Lebens- und Zukunftsforscherin. Seit ihrer Kindheit fühlt sie eine liebevolle Verbindung zu Tieren und der Natur. Auf Reisen wurde sie vor 20 Jahren zur Lehre des Buddha geführt. Als Anthropologin lebte sie mit Schimpansen im afrikanischen Regenwald, als Meditierende in verschiedenen Klöstern Asiens und in der Metta Vihara. Ihr Herzensanliegen ist ein friedliches Miteinander aller Wesen durch intuitive und herzbasierte Kommunikation.