Helga Geggerle und Josef Schrott

 

Helga Geggerle

Von Kindheit an hat mich der Körper in all seinen Facetten interessiert. Vielleicht auch aufgrund einiger körperlicher und seelischer „Beschwerden“, die zu bewältigen waren (mit ein Grund für die Berufswahl Physiotherapie). Dazu kam die Frage, was wohl alles zusammenhält.

Das zunächst christlich geprägte Weltbild hat sich im späteren Leben durch das Kennenlernen von JSJ erweitert und ein für mich stimmiges Bild vom Sein des Menschen im Universum vermittelt. Dieses Bild, die Freude an der Arbeit mit Menschen und die wunderbare Möglichkeit mit so einfachen Werkzeugen wie Atem und den Händen zur eigenen Harmonie beizutragen, ist meine Motivation, diese Heilkunst gerne an andere Menschen weiterzugeben.

 

Josef Schrott

Ich habe Jin Shin Jyutsu 1990 bei einem Einführungskurs zur Selbsthilfe kennengelernt.

Seitdem wende ich die Selbsthilfeströme an und habe mehrere 5-Tagekurse und verschiedene Themenkurse besucht.

Für mich persönlich ist Jin Shin Jyutsu vor allem zur Prävention und zur Stressreduktion immer wichtiger geworden.

Meine Frau und ich bieten Jin Shin Jyutsu Einführungskurse, Einzelbehandlungen und Strömkuren an und organisieren fünftägige Kurse und Themenkurse in Isny mit verschiedenen autorisierten Lehrerinnen und Lehrern.

 

 

Helga Geggerle: Jin Shin Jyutsu, Praktikerin Physiotherapeutin

Josef Schrott: Jin Shin Jyutsu Praktiker, Heilpraktiker